Sony stellt Camera-Link-Modul mit 12-MP-GS-CMOS-Sensor vor

Sony stellt Camera-Link-Modul mit 12-MP-GS-CMOS-Sensor vor

Tuesday 17th Jul 2018

Sony stellt Camera-Link-Modul mit 12-MP-GS-CMOS-Sensor vor

~~Sony Europe’s Image Sensing Solutions Geschäftsbereich stellt die Serie XCL-SG1240 von Camera-Link-V2.0-Modulen vor, die mit einem Global-Shutter-(GS-)CMOS-Sensor vom Typ 1.1 mit 12 Megapixel (MP) ausgestattet sind und eine Bildrate von 20 fps unterstützen.

Die Serienfertigung der Module beginnt im Juli 2018.

Die Baureihe umfasst Farb- und Schwarz-Weiß-Module und erweitert Sonys Angebot an GS-CMOS-Bildverarbeitungsmodulen. Verschiedene Funktionen wie Area Gain, Shading-Korrektur, Burst-Trigger und PoCL-Funktionen wurden integriert.

Die Kameras eignen sich für Bereiche, die selbst bei niedrigen (0,5 lx), schlechten oder wechselnden Lichtverhältnissen außergewöhnliche Bilddetails erfordern.

Mögliche Anwendungen sind das intelligente Transportwesen (ITS), die Automatisierungstechnik,  Elektronikfertigung sowie die AOI/Panel-Inspektion.

Die Entwicklung dieser Module ermöglicht darüber hinaus einen einfachen Übergang von CCD-Systemen. Damit lassen sich >1 Zoll große C-Mount-Objektivbefestigungen mit der gleichen Befehlssteuerung wie von XCL-S900 und eine Camera-Link-Basiskonfiguration nutzen.

Die Module verfügen über hardware- und softwaregesteuerte Synchronisation mit Triggermodi wie Burst, Flanken- und Pulsweitenerkennung.

Die Serie XCL-SG1240 verwendet Sonys Pregius®-GS-CMOS-Sensor vom Typ 1.1. Sonys Entwicklerteam garantiert, dass mit diesem Modul und marktführenden Sensor die branchenweit besten Bilder erzeugt werden.

Arnaud Destruels, European Marketing Manager bei Sony Image Sensing Solutions, dazu: „Das neue Modul wurde nach monatelanger Arbeit mit unserem Pregius-1.1-Sensor entwickelt. Ein kundenspezifisches Moduldesign sorgt dafür, dass die bestmögliche Bildqualität im Markt für industrielle Bildverarbeitung bereitsteht.“

Weitere technische Spezifikationen
Der Sensor gibt Bilder mit 4096 x 3000 Pixel bei 20 fps aus (Basiskonfiguration, 8 Bit, 3 Tap, Mono/Raw), wobei Bilder bei voller Auflösung mit 4122 x 3008 Pixel zur Verfügung stehen. Die Pixelgröße beträgt 3,45 μm2.

Die Mindestlichtstärke der Module beträgt 0,5 lx (Iris: F1,4; Verstärkung +18 dB, Blende: 1/30 s) und die Empfindlichkeit beträgt F 5.6 (400 lx, Verstärkung: 0 dB, Blende 1/30s). Die Kamera bietet ein Signal-Rausch-Verhältnis von mehr als 50 dB und eine automatische und manuelle Verstärkung von 0 bis +18 dB.

Die Verschlusszeit lässt sich automatisch und manuell auf 60 bis 1/100.000 s einstellen. Das Farbmodul (XCL-SG1240C) verfügt über eine One-Push-White- und eine manuelle Weißabgleich-Konfiguration.

Hinzugefügt wurde ein 64-Byte-, 16-Kanal-Benutzerspeicher. Beide Module bieten eine Standard- und Partial-Scan-Ausgabe, wobei das Schwarz-Weiß-Modul auch Binning erlaubt.

Die Module werden über DC +12 V (10,5-15 V) oder PoCL (10-13 V) betrieben. Der Betriebstemperaturbereich erstreckt sich von -5 bis 45 °C. Das Modul ist einem 96 g schweren, 44 mm x 44 mm x 30 mm großen Gehäuse (B, H, T – ohne Überstände) mit einer C-Mount-Linse erhältlich. Die MTBF (mittlerer Ausfallabstand) beträgt 64.461 Stunden.


Weitere Information oder die Vereinbarung eines Pressegesprächs unter:
Rob Ashwell, Publitek
+44 (0)1225 470000 / rob.ashwell@publitek.com

Produkt- oder Vertriebsinformationen unter:
Matthew Swinney, Head of Sales & Marketing, Sony Sony Sensing Solutions.
+44 (0) 1932 817406 / matthew.swinney@eu.sony.com


Über Sony Corporation
Sony Corporation ist ein führender Anbieter von Audio-, Video-, Bildverarbeitungs-, Gaming-, Kommunikations-, Geräte- und Informationstechnik für den Consumer- und professionellen Markt. Mit seinen Geschäftsfeldern Musik, Film, interaktives Entertainment und Online ist Sony bestens positioniert, ein weltweit führendes Elektronik- und Entertainment-Unternehmen zu sein. Sony erzielte im Geschäftsjahr 2018 (31. März) einen konsolidierten Jahresumsatz von 77 Mrd. US-$. Sonys weltweite Webseite: http://www.sony.net/


Über Sony Sensing Solutions Division
Sony Europe’s Image Sensing Solutions Geschäftsbereich entwickelt und fertigt ein umfassendes Angebot an Komponentenkameras und Bildverarbeitungslösungen, auf die Sie sich selbst in anspruchsvollsten Umgebungen verlassen können. Zu den branchenführenden Produkten zählen 4K- und Full-HD-Kameras; SD-Farb- und Monochrom-CCD-Kameras für analoge und digitale (IEEE 1394, GigE & CameraLink) Bildverarbeitungssysteme sowie neueste Global-Shutter-CMOS-Kameras, die zahlreiche Marktsegmente und Anwendungen abdecken. Von der Fertigung (industrielle Bildverarbeitung), Inspektion, Sicherheit/Überwachung, Webcasting, Videokonferenzen bis hin zu wissenschaftlichen und medizinischen Märkten decken wir sämtliche Anforderungen und speziellen Umgebungen ab, in denen unsere Produkte arbeiten müssen.

Der Geschäftsbereich Image Sensing Solutions hat seinen Sitz in Großbritannien und Frankreich und basiert auf mehr als 30 Jahren technologisch fortschrittlichstem Entwicklungs-Know-how, um heutige Weltklasse-Produkte anbieten zu können.

Sonys ISS-Bereich ist verantwortlich für West- und Osteuropa (einschließlich Russland), Länder des Nahen Ostens und Afrika. Sonys ISS-Webseite: http://www.image-sensing-solutions.eu

 




Related products
XCL-SG1240NEW 1.1-type GSCMOS, 12.4MP, 20fps, black & white
XCL-SG1240CNEW 1.1-type GSCMOS, 12.4MP, 20fps, colour